Zum Hauptinhalt springen

«SP kann nicht mehr auf die Allianz der Blocher-Abwähler zählen»

SVP-Präsident Toni Brunner über den Deal, den er mit der SP eingehen möchte, und den Frust über nicht gewählte SVP-Frauen bei Bundesratswahlen.

«Die Abspaltung durch diese neu entstandene politische Gruppierung bereue ich bis heute nicht»: Brunner mag das Wort BDP nicht in den Mund nehmen.
«Die Abspaltung durch diese neu entstandene politische Gruppierung bereue ich bis heute nicht»: Brunner mag das Wort BDP nicht in den Mund nehmen.
Reuters

Sie schlagen der SP einen Deal vor. Die SP verhilft der SVP zum zweiten Sitz. Und umgekehrt garantiert die SVP der SP ihren zweiten Sitz. Stimmt das? Ich sagte, wenn die SP einen ruhigen Dezember erleben will, dann könnte sie der SVP bei einem allfälligen Merz-Rücktritt im September zu einem zweiten Sitz im Bundesrat verhelfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.