Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Islamist soll Anschläge auf Finanzplatz geplant haben

Laut unbestätigten Berichten bereitete ein in Marokko lebender Genfer Attacken in der Schweiz vor. Was steckt dahinter?

Mögliches Anschlagsziel: Der Paradeplatz in Zürich. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Mögliches Anschlagsziel: Der Paradeplatz in Zürich. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Wenn es stimmt, was vor Ort über den vor kurzem in Marokko verhafteten Schweizer Nicholas P. bekannt wird, dann war er etwas ganz anderes als der harmlose Heilpraktiker, als der er sich im Internet ausgab. Demnach soll der 32-jährige Genfer Konvertit intensive und klandestine Kontakte zu zwei Bekannten bei der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) gepflegt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.