Zum Hauptinhalt springen

Geht es der Demokratie wirklich so schlecht?

Keiner traut mehr den Politikern. Historiker David van Reybrouck weiss Abhilfe: Das Los soll über ihre Wahl entscheiden.

Kollektive Demokratiemüdigkeit macht sich breit. Wahlkabinen in einem Dorf bei Dnipro, Ukraine. Foto: Filip Singer (EPA, Keystone)
Kollektive Demokratiemüdigkeit macht sich breit. Wahlkabinen in einem Dorf bei Dnipro, Ukraine. Foto: Filip Singer (EPA, Keystone)

Wer ihn über seine Homepage aufsucht, findet unter dem Eintrag «Kontakt» die Ankündigung des Gegenteils: «David van Reybrouck ist bis Ende Jahr nicht für Vorträge, Lesungen und Interviews zu haben.» Das muss daran liegen, dass Van Reybrouck bis dann mit Vorträgen, Lesen und Reden beschäftigt sein wird. Darauf deutet schon die Intensität hin, mit der die internationale Presse über ihn berichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.