Zum Hauptinhalt springen

Markwalder droht Anzeige wegen Spionage

Die Kasachstan-Affäre geht weiter: Wegen Amtsgeheimnisverletzung soll FDP-Nationalrätin Christa Markwalder angezeigt werden, finden einige Politiker.

Dürfte ihre Ambitionen auf das Präsidium begraben müssen: Christa Markwalder. (06.05.2015)
Dürfte ihre Ambitionen auf das Präsidium begraben müssen: Christa Markwalder. (06.05.2015)
Lukas Lehmann, Keystone

Christa Markwalder muss mit einer Anzeige wegen Amtsgeheimnisverletzung oder gar wegen verbotenem Nachrichtendienst für einen anderen Staat rechnen. In der Aussenpolitischen Kommission, aus der sie vertrauliche Dokumente an eine Lobbyistin weitergeleitet hatte, werden entsprechende Schritte vorbereitet. Das schreibt die «SonntagsZeitung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.