ABO+

«Man wechselt nicht einfach so seine Partei»

SP-Präsident Christian Levrat wirft der abtrünnigen Chantal Galladé vor, den Sozialdemokraten schaden zu wollen.

«Die FDP ändert ihre Meinung alle paar Monate»: SP-Chef Christian Levrat sucht aber das Gespräch. Foto: Tomas Wüthrich (13 Photo)

«Die FDP ändert ihre Meinung alle paar Monate»: SP-Chef Christian Levrat sucht aber das Gespräch. Foto: Tomas Wüthrich (13 Photo)

Christoph Lenz@lenzchristoph
Philipp Loser@philipploser

Chantal Galladé wechselt von der SP zur GLP und macht damit ihre Genossinnen und Genossen ziemlich wütend – auf nationaler und lokaler Ebene. Nun äussert sich SP-Parteipräsident zum Fall.

Mit Chantal Galladé verlässt eine der populärsten Politikerinnen des Landes die SP. Wie gross ist dieser Verlust?
Ich bedaure ihren Austritt.

Sie sind nicht wütend?
Es ist ihr Entscheid. Chantal Galladé sass 15 Jahre für die SP im Nationalrat und wurde erst letztes Jahr dank dem Einsatz der SP Winterthur in ein wichtiges Amt gewählt. Natürlich ist das nicht der schönste Moment in meinem politischen Leben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt