ABO+

Liberté, Egalité, SVP

Die Rechtsbürgerlichen attackieren Gleichstellungsfachstellen, seit es sie gibt. Was passiert, wenn sie erfolgreich sind, zeigt sich im Kanton Aargau.

Kein Geld mehr für die Gleichstellung: Am Weltfrauentag demonstrieren Hunderte in Aarau gegen die Schliessung des kantonalen Gleichstellungsbüros. Foto: Dominique Meienberg

Kein Geld mehr für die Gleichstellung: Am Weltfrauentag demonstrieren Hunderte in Aarau gegen die Schliessung des kantonalen Gleichstellungsbüros. Foto: Dominique Meienberg

Rafaela Roth@RafaEllaRoth

Es war Christoph Blochers erster Kampf, und es gibt ein fast schon ikonisches Bild davon: Der junge SVP-Nationalrat, die Haare noch braun, sitzt mit einer Pfeife im Mund vor einem Mikrofon. Hinter ihm an der Wand sein erstes Abstimmungsplakat: Zwei Eheleute im Bett. Er schläft bereits. Sie starrt verdutzt auf einen Richter, der sich zwischen sie gesetzt hat. «Verfehltes Eherecht – Nein», steht darüber, dazu: «familienfeindlich, ehefeindlich, kinderfeindlich».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt