Zum Hauptinhalt springen

«In der EU-Asylpolitik folgten auf Ankündigungen selten Taten»

«Den EU-Regierungschefs sage ich, dass jeder zehnte Europäer, der ausserhalb seiner Heimat lebt, in der Schweiz arbeitet»: Simonetta Som    maruga in Bern. Foto: Raffael Waldner (13 Photo)

Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen ist momentan gross. Verändert sich die Einstellung der Bevölkerung zur Migration?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.