Zum Hauptinhalt springen

«Ich fahre ein billigeres Auto»

FDP-Wirtschaftspolitiker und Unternehmer Ruedi Noser sagt im Interview, wieso die Busse der Wettbewerbskommission gegen BMW Signalwirkung hat. Und weshalb die Preisdifferenzen zur EU nicht mehr haltbar sind.

Hohe Busse der Weko: BMW.
Hohe Busse der Weko: BMW.
Keystone

Herr Noser, BMW muss 156 Millionen Franken Busse zahlen, weil der Autohersteller Parallelimporte verhindert hat. Sind Sie überrascht über die hohe Busse?

Die Höhe der Busse möchte ich nicht kommentieren, aber ich bin froh, dass sich die Weko für die Schweizer Konsumenten einsetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.