Zum Hauptinhalt springen

Hat der Pilot im letzten Moment noch den Aufstieg versucht?

So geschah wohl der Absturz der F/A-18 am Susten: Was sich aus dem Stand der Ermittlungen rekonstruieren lässt.

Haben Fehler bei der Flugsicherung in Meiringen zum F/A-18-Absturz geführt?
Haben Fehler bei der Flugsicherung in Meiringen zum F/A-18-Absturz geführt?
Skyguide
An diesem Berggrat im Sustengebiet zerschellte der Kampfjet.
An diesem Berggrat im Sustengebiet zerschellte der Kampfjet.
Fritz Lehmann
Für Aviatik-Fans ein schönes Bild: Zwei F/A-18 starten in Genf.
Für Aviatik-Fans ein schönes Bild: Zwei F/A-18 starten in Genf.
Keystone
1 / 28

Erst neun Tage sind seit dem Flugzeugunglück im Sustengebiet vergangen, und schon verfügt die Öffentlichkeit über bemerkenswert detaillierte Informationen dazu. Die Militärjustiz lieferte am Dienstag an einer Pressekonferenz in Bern die Zwischenresultate ihrer Untersuchung, nachdem deren Essenz in verschiedenen Medienberichten der letzten Tage bereits vorweggenommen worden war. Die neuen Informationen betreffen in erster Linie den Funkverkehr zwischen dem Piloten der F/A-18-Maschine und den Fluglotsen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen lässt sich für den Unglücksnachmittag des 29. August der folgende Ablauf rekonstruieren:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.