Zum Hauptinhalt springen

Nach der Knie-OP ins Pilates statt zum Physiotherapeuten

Viele Patienten besuchen einzelbetreute Therapiestunden. Dabei gäbe es eine günstigere und wirksame Alternative.

Die Kosten für Physiotherapien haben sich im letzten Jahrzehnt verdoppelt. Foto: Getty Images
Die Kosten für Physiotherapien haben sich im letzten Jahrzehnt verdoppelt. Foto: Getty Images

Nachdem die Patientin eine Knieprothese erhalten hatte, kam sie zur Nachbetreuung in die Physiotherapie. Das Knie erholte sich schnell. Die Schmerzen nahmen ab, die Beweglichkeit kam zurück. Trotzdem setzte die Patientin die Physiotherapie über die vollen viermal neun Sitzungen mit ihrem Therapeuten fort. Danach liess sie sich von ihrem Hausarzt weitere Therapiestunden verschreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.