Zum Hauptinhalt springen

Gölä und das SVP-Liedchen

Der Berner Mundart-Rocker trumpft mit Rechtsaussen-Parolen auf – die SVP sieht ihn schon als Neo-Nationalrat. Dabei macht Gölä doch nur ein bisschen Werbung für sein nächstes Album.

«Ich lasse mir von niemandem etwas sagen»: Mundart-Rocker Gölä.
«Ich lasse mir von niemandem etwas sagen»: Mundart-Rocker Gölä.

«Ich lese, beobachte und studiere – dann bilde ich mir meine eigene Meinung.» Wer so vorgeht, hätte eigentlich das Zeug zu einem ganz passablen Politiker. In diesem Fall hat es der durchaus vernünftige Satz allerdings in sich. Er stammt aus einem Interview, das der Berner Mundart-Sänger Gölä dem «SonntagsBlick» gab, und dort präsentierte er denn auch gleich die Resultate seiner individuellen Meinungsbildung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.