Zum Hauptinhalt springen

«Fragen Sie doch die SP, warum sie für die freie Arztwahl kämpft»

SP-Gesundheitsminister Alain Berset wehrt sich gegen den Vorwurf, er setze sich zu wenig für die Managed-Care-Reform ein.

Markus Brotschi und Patrick Feuz
«Mir liegt eine gute Gesundheitsversorgung für die Einwohner am Herzen»: Alain Berset. (31.03.2012)
«Mir liegt eine gute Gesundheitsversorgung für die Einwohner am Herzen»: Alain Berset. (31.03.2012)
Keystone

Im Pro-Komitee hört man den Vorwurf, der Gesundheitsminister habe sich bisher zu wenig engagiert für die Vorlage. Wünschen Sie sich insgeheim ein Nein? Nein, sicher nicht. Ich setze mich für die Vorlage ein und versuche, diese der Bevölkerung zu erklären. Es bleiben noch knapp vier Wochen bis zur Abstimmung, und ich engagiere mich sehr, weil ich mir eine Zustimmung am 17. Juni wünsche. Ist das klar genug?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen