Zum Hauptinhalt springen

«Finanzbranche muss aufpassen, dass sie sich nicht verzettelt»

BDP-Präsident Martin Landolt fordert die Schweizer Banken auf, beim Thema Informationsaustausch mit einer Stimme zu sprechen. Sonst werde es für den Bundesrat schwierig.

Hält eine Mehrfachabsicherung der Weissgeldstrategie für unnötig: BDP-Präsident Martin Landolt zu Hause in Näfels GL. (1. März 2013)
Hält eine Mehrfachabsicherung der Weissgeldstrategie für unnötig: BDP-Präsident Martin Landolt zu Hause in Näfels GL. (1. März 2013)
Samuel Trümpy, Keystone

Herr Landolt, Privatbankier Pictet hat in einem Interview mit dem «Tages-Anzeiger» erklärt, der Bundesrat müsse jetzt einen Grundsatzentscheid fällen: Entweder mit der bisherigen Weissgeldstrategie weiterfahren oder zum automatischen Informationsaustausch wechseln.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.