Zum Hauptinhalt springen

«Es geht nicht darum, Öl ins Feuer zu giessen»

Bundesrätin Simonetta Sommaruga betont nach dem Volks-Ja zur Zuwanderungsinitiative, dass es jetzt vor allem darum gehe, einen kühlen Kopf zu bewahren.

«Wir mussten davon ausgehen, dass es aus der EU Reaktionen geben wird»: Justizministerin Simonetta Sommaruga.
«Wir mussten davon ausgehen, dass es aus der EU Reaktionen geben wird»: Justizministerin Simonetta Sommaruga.
Peter Schneider, Keystone

Die Schweizer Justizministerin Simonetta Sommaruga weilte gestern an einer gemeinsamen Tagung der OSZE und des Europarates zum Thema Menschenhandel in Wien. Am Rande dieser Tagung musste die Bundesrätin aber auch Auskünfte über die Folgen des Volks-Jas zur Zuwanderungsinitiative und zur Absage an das Freizügigkeitsabkommen mit Kroatien erteilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.