Zum Hauptinhalt springen

Er gewann auch die Kritiker für sich

Selten wurde ein Bundesrat bei seiner Wahl bei Freund und Feind so unterschätzt wie der Solothurner SP-Politiker Otto Stich. Heute gilt er als der beste SP-Bundesrat – auch weil er eine neue Kultur des Rücktritts einleitete.

Trat am 31. Oktober 1995 aus dem Bundesrat zurück: SP-Politiker Otto Stich.
Trat am 31. Oktober 1995 aus dem Bundesrat zurück: SP-Politiker Otto Stich.
Keystone
Der SP-Magistrat war offenbar seit längerem krank.
Der SP-Magistrat war offenbar seit längerem krank.
Keystone
Im Dezember 1983 trat er dem Bundesrat bei: Otto Stich nach seiner Wahl.
Im Dezember 1983 trat er dem Bundesrat bei: Otto Stich nach seiner Wahl.
Keystone
1 / 9

Es gibt eine Geschichte, welche die Person und den Politiker Otto Stich treffend charakterisiert: Ein bekannter Schweizer Politkommentator des Ringier-Verlages soll wiederholt Bundesrat Stich zu einem Arbeitsessen eingeladen haben. Stich liess dem Journalisten ausrichten, er pflege entweder zu essen oder zu arbeiten. Beides tue er nicht gleichzeitig. Und beides tue er nicht mit dem besagten Politkommentatoren. Die Geschichte wird von früheren Mitarbeitern und Weggefährten Otto Stichs bestätigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.