Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Entschädigung zur freien Verfügung

«Ich bin froh, nimmt mir jemand administrative Aufgaben ab»: Die Aargauer FDP-Nationalrätin Corina Eichenberger.
Telefonisch erreicht man ihn persönlich, die Mails hingegen beantwortet seine Frau: Oskar Freysinger speist die 33'000 Franken in die Familienkasse ein.
«Parlamentarier, welche meinen, auf einen persönlichen Mitarbeiter verzichten zu können, sollen auch auf den Erhalt der Personalentschädigung verzichten»: Claudio Kuster (links), persönlicher Mitarbeiter von Thomas Minder (rechts).
1 / 6

Betrag soll erhöht werden