Zum Hauptinhalt springen

Elmer und die Uiguren Bank of Switzerland

Bricht einer das Bankgeheimnis, bestraft ihn der Staat. Wird eine Bank straffällig, bricht der Staat das Bankgeheimnis und übernimmt Häftlinge. Das ist Schweizer Logik.

Modellfall eines Whistleblowers: Rudolf Elmer zieht seine Verurteilung wegen verschiedener Delikte weiter.
Modellfall eines Whistleblowers: Rudolf Elmer zieht seine Verurteilung wegen verschiedener Delikte weiter.
Keystone

Diese Woche war die Welt auf verwickelte Art so verdammt einfach. Am Mittwoch wurde Rudolf Elmer zu einer Geldstrafe verurteilt und gleich darauf erneut verhaftet: Der frühere Manager der Bank Bär hatte Daten von Steuerhinterziehern an Medien, Steuerämter und Wikileaks geschickt.Am Donnerstag erschien eine Wikileaks-Depesche, die enthüllte, dass die Schweizer Regierung den USA politische Konzessionen gemacht hatte, um eine Anklage gegen die UBS zu verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.