Ein Viertel der Schweizer wohnt an mehreren Orten

Ferienwohnung oder Klappbett im Büro: Die wachsende Mobilität sorgt dafür, dass viele Menschen in der Schweiz mehr als ein Zuhause haben.

Mehr Mobilität: Personen steigen am Zürcher Paradeplatz in ein Tram ein.

Mehr Mobilität: Personen steigen am Zürcher Paradeplatz in ein Tram ein.

(Bild: Keystone)

28 Prozent der Menschen in der Schweiz haben mehr als einen Wohnsitz. Das sind über zwei Millionen Menschen, berichtet SRF unter Berufung auf eine neue Studie der ETH Zürich, der Universität Basel und der Hochschule Luzern.

Für die Studie wurden 3000 Personen zwischen 15 und 74 Jahren befragt. Das Phänomen, welches im Fachjargon «multilokales Wohnen» heisst, wurde bei allen Altersgruppen festgestellt. Sowohl Menschen bis 29 wie auch Menschen über 60 hätten mehr als ein Domizil, sagt Nicola Hilti, Mitverfasserin der Studie, zu SRF.

Multilokales Wohnen wird zunehmen

Für die Umfrage wurden verschiedenste Wohnformen berücksichtigt: «Das sind einerseits Mietwohnungen oder Eigentumswohnungen. Es können aber auch WG-Zimmer oder Dienstzimmer sein. Oder auch Wohnformen informeller Art – wie etwa das Sofa beim Freund, das man regelmässig nutzt, der Wohnwagen am Dauercampingplatz, bis hin zum Klappbett im Büro», führt Hilti aus.

Immer mehr Menschen benötigen also immer mehr Platz. «Sehr viel Raumfläche wird durch die Multilokalität konsumiert. Nicht in allen Fällen, aber doch in einigen.» Das multilokale Wohnen führt dazu, dass Menschen immer mehr hin und her pendeln – und damit immer mehr Infrastruktur wie Strasse oder öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch nehmen.

Hilti rechnet damit, dass das multilokale Wohnen in Zukunft zunehmen werde. «Man sollte aber das Phänomen nicht isoliert betrachten, sondern im Kontext von grösseren gesellschaftlichen Veränderungen, wie etwa in der Arbeitswelt.»

woz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt