Zum Hauptinhalt springen

«Du hast deine Mutter doch gefunden, was ist dein Problem?»

Sarah Andres wurde wohl illegal adoptiert. Sie hat ihre leibliche Mutter gefunden. Doch die Wiedervereinigung birgt neue Schwierigkeiten.

«Am liebsten hätte ich sie für immer berührt»: Sarah Andres über die Wiedervereinigung mit ihrer leiblichen Mutter. Foto: Adrian Moser
«Am liebsten hätte ich sie für immer berührt»: Sarah Andres über die Wiedervereinigung mit ihrer leiblichen Mutter. Foto: Adrian Moser

Beim ersten Kontakt war Sarah Andres völlig überfordert. Da war ein grosses Glücksgefühl. Doch sie verspürte auch Angst. Angst vor Enttäuschung. Nähe. Verlust. War die Frau, mit der sie über Video sprach, Schweiz hier, Sri Lanka dort, tatsächlich ihre leibliche Mutter? Oder behauptete diese es nur, weil sie einst dafür Geld erhalten hatte? Hatte sie in Wirklichkeit ein anderes Kind weggegeben?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.