Zum Hauptinhalt springen

Jagd auf die umgebauten Boeings der Diktatoren

Ein Planespotter und ein Journalist arbeiten zusammen – beide interessieren sich für Privatjets.

Sarah Fluck
Ein Businessjet in Privatbesitz aus der Datenbank des Planespotters fotografiert in Genf: N989H, Cessna 680 Citation Sovereign. (18. Mai 2014)
Ein Businessjet in Privatbesitz aus der Datenbank des Planespotters fotografiert in Genf: N989H, Cessna 680 Citation Sovereign. (18. Mai 2014)
Jérémy Denton
Eine OE-INY, Bombardier CL-600-2B16 Challenger 604 von Vistajet landet in Genf. (29. Juni 2012)
Eine OE-INY, Bombardier CL-600-2B16 Challenger 604 von Vistajet landet in Genf. (29. Juni 2012)
Jérémy Denton
Bombardier BD-700-1A10 Global Express XRS von Skyservice Business Aviation in Genf. (16. Juni 2012)
Bombardier BD-700-1A10 Global Express XRS von Skyservice Business Aviation in Genf. (16. Juni 2012)
Jérémy Denton
A7-HHJ, Airbus A319-133X(CJ).
A7-HHJ, Airbus A319-133X(CJ).
Jérémy Denton
1 / 6

Das Flugzeug donnert heran. Gespräche verstummen. Drei Herren springen von ihren Plastikhockern auf. Sekundenlang ist nur das Klicken ihrer Spiegelreflex­kameras und der Radiofunk des Towers zu hören; die Embraer Legacy 450, ein privater Businessjet, setzt auf Schweizer Boden auf. Murmelnd vergleichen die Männer ihre Fotos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen