Zum Hauptinhalt springen

Die Pflegekosten werden neu verteilt

Auf den 1. Januar 2011 tritt die neue Pflegefinanzierung in Kraft. Der Beitrag der Patienten ist künftig klar begrenzt, eine finanzielle Entlastung bringt das aber nicht in jedem Fall.

TA Grafiik

Die Pflegefinanzierung ist ein unwürdiges Schwarz-Peter-Spiel, das auf dem Rücken der älteren Menschen ausgetragen wurde. Seit Jahren kommen Patientinnen und Patienten in Pflegeheimen für Krankheitskosten auf, die sie gar nicht hätten zahlen müssen, während sich Bund, Kantone und Krankenkassen gegenseitig die Verantwortung dafür zuschoben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.