Zum Hauptinhalt springen

«Die P 26 war keine Bande von ausgeflippten Rambos»

In Krattigen im Berner Oberland steht der als Scheune getarnte Bunker, der der P 26 bis 1990 als Treffpunkt und Übungsort diente.

Selbst im Tod scheint der Zorn der ehemaligen Mitglieder der Widerstandsorganisation P 26 noch grenzenlos. Können Sie sich die gehässige Todesanzeige von Hans-Rudolf Strasser erklären?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.