Zum Hauptinhalt springen

Die Gefahren von Dashcams und Helmkameras

Immer mehr Kameras filmen ganze Auto- und Skifahrten. Dabei zeichnen sie auch andere Leute auf. Nun nimmt sich der Bundesrat der damit verbundenen Risiken an.

Schwere Unfälle oder Flugzeugabstürze: Mit den Dashcams werden eindrückliche Bilder aufgezeichnet. Video: TA

Sie filmen die Strasse, Autos sowie ­ahnungslose Passanten. Und sie filmen immer öfter. Autofahrer installieren vermehrt eine sogenannte Dashcam an ihrer Frontscheibe. Doch sind die Aufnahmen auch erlaubt? Oder verletzen sie das Persönlichkeitsrecht der Aufgenommenen? Solcher Fragen soll sich der Bundesrat jetzt annehmen. Einen entsprechenden Vorstoss hat der Ständerat gestern einstimmig gutgeheissen. Er verlangt einen Bericht über die Risiken von Dashcams, Drohnen-, Handy- und anderen Kameras.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.