Zum Hauptinhalt springen

«Die gefährlichsten Gegner sitzen nicht in Brüssel, sondern in Bern»

Nächste Woche wird eine SVP-Delegation vom Bundesamt für Migration zur Zuwanderungsinitiative angehört. Was erwartet Fraktionschef Adrian Amstutz? Gegenüber Redaktion Tamedia nimmt er Stellung.

Die SVP-Delegation: Christoph Blocher und Adrian Amstutz werden nächste Woche vom Bundesamt für Migration zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative angehört.
Die SVP-Delegation: Christoph Blocher und Adrian Amstutz werden nächste Woche vom Bundesamt für Migration zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative angehört.
Lukas Lehmann, Keystone

Die Liste des Justizdepartements ist eine eindrückliche Sammlung der gängigsten Akronyme der Schweizer Behörden- und Verbandslandschaft. Ganze 19 Organisationen sind Teil der Expertengruppe zur Umsetzung der am 9. Februar angenommenen Masseneinwanderungsinitiative, von der KdK, der Konferenz der Kantonsregierungen bis zur VSAA, dem Verband Schweizer Arbeitsmarktbehörden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.