Zum Hauptinhalt springen

«Die Blamage im Libyen-Skandal überdeckt alles»

Die Art und Weise, wie Moritz Leuenberger und Hans-Rudolf Merz zurücktreten, sagt einiges aus über den Zustand der Landesregierung, so Urs Altermatt, Herausgeber des Standardwerks «Die Schweizer Bundesräte».

Auf dem Politparkett immer wieder mal ausgerutscht: Bundesrat Hans-Rudolf Merz.
Auf dem Politparkett immer wieder mal ausgerutscht: Bundesrat Hans-Rudolf Merz.
Keystone

Herr Altermatt, täuscht der Eindruck, dass Bundesrat Merz der meistkritisierte Bundesrat der Schweizer Geschichte ist? Samuel Schmid war viel stärker unter Druck. Man muss auch sehen, dass es in den letzten Wochen um Herrn Merz viel ruhiger wurde. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey stand stärker unter Druck als der Finanzminister.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.