Zum Hauptinhalt springen

Die Bahn wächst – und braucht noch ein paar Milliarden mehr

Neubauprojekte lösen bei den SBB Folgekosten in Milliardenhöhe aus. Nun sucht die Bahn dafür Geld bei der öffentlichen Hand, den Kunden und sich selbst.

Teure Infrastrukturprojekte wie der Gotthard-Basistunnel schlagen in der SBB-Rechnung zu Buche.
Teure Infrastrukturprojekte wie der Gotthard-Basistunnel schlagen in der SBB-Rechnung zu Buche.
Keystone

Die SBB sagen, sie hätten im Krisenjahr 2009 ein gutes Resultat erarbeitet. Vom Gewinn von 369,8 Millionen Franken stammen aber 240 Millionen aus Immobilienverkäufen. Der Personenverkehr erzielte etwas mehr Ertrag, aber da der Güterverkehr 12 Prozent schrumpfte, sank der Verkehrsertrag insgesamt. Die Beiträge der öffentlichen Hand hingegen stiegen um knapp 2 Prozent auf gut 2 Milliarden Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.