Zum Hauptinhalt springen

Der Verein, der die Banken entmachten will

Ein unbekannter Verein lanciert heute Dienstag die Vollgeldinitiative. Auf den ersten Blick handelt es sich um eine Gruppe von Utopisten. Doch sie erhält tatkräftige Unterstützung – auch von einem Schweizer des Jahres.

Sie fordern die vollständige Finanzierung durch Notenbankgeld: Hansruedi Weber, Präsident des Vereins Monetäre Modernisierung (Momo, Mitte), reicht zusammen mit als Willhelm Tell und Helvetia verkleideten Aktivisten in Bern die Vollgeldinitiative ein. (1. Dezember 2015)
Sie fordern die vollständige Finanzierung durch Notenbankgeld: Hansruedi Weber, Präsident des Vereins Monetäre Modernisierung (Momo, Mitte), reicht zusammen mit als Willhelm Tell und Helvetia verkleideten Aktivisten in Bern die Vollgeldinitiative ein. (1. Dezember 2015)
Alessandro della Valle, Keystone
Um bei der Schaffung von Geld neue Schulden zu vermeiden, würde die Nationalbank Geld ohne Gegenleistung dem Bund, den Kantonen oder den Bürgerinnen und Bürgern übertragen: Als Berufsleute, Willhelm Tell und Helvetia verkleidete Aktivisten reichen die Initiative ein.
Um bei der Schaffung von Geld neue Schulden zu vermeiden, würde die Nationalbank Geld ohne Gegenleistung dem Bund, den Kantonen oder den Bürgerinnen und Bürgern übertragen: Als Berufsleute, Willhelm Tell und Helvetia verkleidete Aktivisten reichen die Initiative ein.
Alessandro della Valle, Keystone
Nationalsymbole für die Initiative: Wilhelm Tell und Helvetia sammeln Unterschriften fuer die Vollgeld-Initiative auf dem Bundesplatz in Bern. (3. Juni 2014)
Nationalsymbole für die Initiative: Wilhelm Tell und Helvetia sammeln Unterschriften fuer die Vollgeld-Initiative auf dem Bundesplatz in Bern. (3. Juni 2014)
Gian Ehrenzeller, Keystone
1 / 7

Sie wollen nichts Geringeres als die Wirtschaftsordnung umkrempeln. Das Geldsystem dürfe nicht länger den Banken dienen, sondern den Menschen. Dazu lanciert ein bisher unbekannter Verein die sogenannte Vollgeldinitiative. Das Ziel: Nur noch die Nationalbank soll Geld herstellen dürfen, den Banken soll verboten werden, Kredite über Beträge vergeben zu dürfen, die nur in ihren Büchern existieren (siehe Box). Heute Dienstag beginnt die Unterschriftensammlung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.