Steuerinspektion: Einmal in 318 Jahren

Ob Schweizer Firmen die Verrechnungssteuer richtig abrechnen, wird im Schnitt nur alle 318 Jahre extern geprüft. Nun verlangen SP und Grüne mehr Inspektionen.

Im Bereich Verrechnungssteuer und Stempelabgaben «verdiente» der Bund 2017 mit Kontrollen vor Ort rund 246 Millionen Franken: Eidgenössische Steuerverwaltung in Bern.

Im Bereich Verrechnungssteuer und Stempelabgaben «verdiente» der Bund 2017 mit Kontrollen vor Ort rund 246 Millionen Franken: Eidgenössische Steuerverwaltung in Bern.

(Bild: Keystone Gaetan Bally)

Fabian Schäfer@FabianSchaefer1

372'000 Firmen müssen hierzulande die Mehrwertsteuer abrechnen. Rund 9000 von ihnen erhalten jeweils Besuch von Inspektoren der Eidgenössischen Steuerverwaltung. Sprich: Im Durchschnitt wird ein Unternehmen alle 41 Jahre vor Ort kontrolliert.

Noch länger ist das Intervall bei der Verrechnungssteuer und den Stempelabgaben, wo die Firmen rein rechnerisch alle 318 Jahre extern geprüft werden. Die Steuerverwaltung hält dazu fest, sie arbeite «risikobasiert» und kontrolliere gewisse Firmen öfter als andere.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt