Der Faktencheck zur «Gotthard-Arena»

Braucht die Schweiz eine zweite Gotthardröhre? In der «Arena» haben Politiker debattiert und viel behauptet. Oft gehört, doch stimmt es auch? 10 Aussagen – überprüft.

Fabian Renz@renzfabian01
Robin Schwarz@RobinASchwarz
Fiona Endres@fionaendres
Hannes von Wyl@hannesvonwyl

Es ist ein Drei-Milliarden-Projekt, über das am 28. Februar an der Urne entschieden wird – und ein emotionales dazu. Braucht es zur Sanierung des Gotthardtunnels eine zweite Röhre oder nicht? Was haben die verschiedenen Varianten für Konsequenzen?

Wir haben die Argumente der gestrigen «Gotthard-Arena» überprüft.

Es debattierten:

  • Bundesrätin und Verkehrsministerin Doris Leuthard, CVP
  • Ulrich Giezendanner, SVP
  • Jon Pult, Präsident der Alpeninitiative, SP
  • Regula Rytz, Co-Präsidentin der Grünen

Das Faktencheck-Team hat sich die «Arena» genau angesehen und die auffallendsten Behauptungen überprüft. Unter dem Twitter-Hashtag #arenacheck hat es ausserdem Inputs von Lesern entgegengenommen.

Das ist der bisher dritte in dieser Form durchgeführte Faktencheck. Die anderen beiden beschäftigten sich mit der Arena zur Durchsetzungsinitiativeund mit Christoph Blochers Albisgüetlirede.

Haben Sie Feedback zu diesem Erzählformat, dann melden Sie sich bitte hier: marc.brupbacher@tages-anzeiger.ch

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt