Zum Hauptinhalt springen

Der Bauer, der das Geld beschafft

Bauernverbandspräsident Markus Ritter führt die schlagkräftigste Lobby im Bundeshaus an. Sein Erfolgsrezept: Charme und Fleiss.

Markus Ritter auf seinem Hof. Seit er Verbandspräsident ist, kann er nur noch einen Tag pro Woche dort arbeiten. Foto: Sophie Stieger
Markus Ritter auf seinem Hof. Seit er Verbandspräsident ist, kann er nur noch einen Tag pro Woche dort arbeiten. Foto: Sophie Stieger

Besucher führt er durch die Küche ins Stübli, vorbei an seiner Frau an der Friteuse. Hier, auf der Holzbank des 400-jährigen Bauernhauses, sind schon viele gesessen: Fremde, die böse Mails geschrieben hatten, Gleichgesinnte, Journalisten. Und viele verliessen das Stübli mit einer anderen Meinung als der, mit der sie es betreten hatten, unter dem Arm eine eigens für sie zusammengestellte Mappe. Der Gastgeber war schon um 5.45 Uhr im Stall, trägt Enzianhemd und Jeans, die Wangen sind gerötet. Markus Ritter (49) ist Biobauer, CVP-Nationalrat und Bauernpräsident. Und der wohl erfolgreichste Lobbyist des Landes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.