Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das Modell der Zukunft»

Zugekleistert: Doris Leuthard plant die Einführung einer elektronischen Autobahnvignette, bevor dieser Automobilist die ganze Frontscheibe seines Autos zugeklebt hat. (Archivbild)
Werbung für den Preisaufschlag: Die Verkehrsministerin Doris Leuthard möchte einen Vignettenpreis von 100 Franken pro Jahr, um zusätzliche 400 Kilometer kantonale Strassen aus der Bundeskasse zu finanzieren.
Unheilige Allianz: Da sich gegen die Preiserhöhung sowohl bürgerliche wie auch ökologische Kreise wehren, stehen die Chancen für die Ablehnung des Vignettenpreises recht hoch.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.