Zum Hauptinhalt springen

Das Leid der Hausangestellten von Diplomaten

Hausangestellte von Diplomaten sind ihren Arbeitgebern oft schutzlos ausgeliefert. Besonders delikat ist die Situation bei Botschaften in Genf.

Kennt als einzige Diplomatenstadt eine Gütliche Vermittlungsstelle für Streitfälle zwischen Diplomaten und ihrem Personal: Genf.
Kennt als einzige Diplomatenstadt eine Gütliche Vermittlungsstelle für Streitfälle zwischen Diplomaten und ihrem Personal: Genf.
Keystone

Nicht bezahlte Überstunden und nicht gewährte Ferien: Deswegen und wegen anderer nicht abgegoltener Leistungen verurteilte das Genfer Arbeitsgericht Saudiarabien in den letzten Jahren zur Zahlung von Entschädigungen an vier ehemalige Angestellte. Die Gesamtsumme beträgt über 650'000 Franken. Bisher ging aus Riad keine Zahlung ein. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) erklärt dazu auf Anfrage lediglich, dass man mit Saudiarabien in Verhandlungen stehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.