Zum Hauptinhalt springen

Das ist der neue EU-Botschafter in der Schweiz

Der Däne Michael Matthiessen ist Krisen gewohnt.

Michael Matthiessen war in seiner langen Karriere schon öfter als Krisenmanager tätig. Foto: PD
Michael Matthiessen war in seiner langen Karriere schon öfter als Krisenmanager tätig. Foto: PD

In der mongolischen Steppe erhielt Michael Matthiessen einen Vorgeschmack: Der EU-Chefberater für die Beziehungen zu Asien traf Mitte Juli am Asien-Europa-Gipfel auf Bundespräsident Johann Schneider-Ammann. Der kurze Austausch war einer von vielen, den Matthiessen in Ulan Bator führte. Mit Bundesräten wird er nun aber öfter zu tun haben. Ab September ist er Botschafter der EU in der Schweiz. In wenigen europäischen Ländern ist die EU unbeliebter als hier, ein Ende des Streits um den bilateralen Weg ist nicht abzusehen. Matthiessens Auftrag lautet darum auch hier: Krisenmanagement.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.