Zum Hauptinhalt springen

Cassis versetzt überraschend seine Chefdiplomatin

Sie war die erste Frau, die Staatssekretärin im Aussendepartement wurde. Nun wechselt Pascale Baeriswyl von Bern nach New York.

«Persönlichkeiten können im Sicherheitsrat buchstäblich die Welt bewegen»: Pascale Baeriswyl. Die ehemalige Staatssekretärin wechselt zur Schweizer Mission bei der UNO. Foto: Keystone
«Persönlichkeiten können im Sicherheitsrat buchstäblich die Welt bewegen»: Pascale Baeriswyl. Die ehemalige Staatssekretärin wechselt zur Schweizer Mission bei der UNO. Foto: Keystone

Das Aussendepartement (EDA) habe viele Baustellen, sagte Bundesrat Ignazio Cassis gestern, «weil die Welt turbulenter geworden ist». Nun fügt er ein Interregnum in der Führungsriege des EDA hinzu: Chefdiplomatin Pascale Baeriswyl wird nach drei Jahren ihren Posten als Staats­sekretärin im kommenden Dezember räumen, im Frühling 2020 wird sie Leiterin der Schweizer UNO-Mission in New York. Wer und ob überhaupt jemand die Nachfolge der 51-jährigen Baslerin antritt, ist offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.