Zum Hauptinhalt springen

Bundesrat will die Güter-U-Bahn

33 Milliarden für eine Metro, in der ausschliesslich Waren transportiert werden: Jetzt erhält das Megaprojekt Sukkurs vom Bundesrat.

In einem Logistikzentrum sollen die Güter von der Strasse auf die U-Bahn, genannt Cargo sous Terrain (CST), verladen werden und umgekehrt.
In einem Logistikzentrum sollen die Güter von der Strasse auf die U-Bahn, genannt Cargo sous Terrain (CST), verladen werden und umgekehrt.
Cargotube, Keystone
CST-Fahrzeuge werden mit einem Lift in den Tunnel befördert.
CST-Fahrzeuge werden mit einem Lift in den Tunnel befördert.
Cargotube, Keystone
Zeitleiste der Inbetriebnahme der ersten Etappe.
Zeitleiste der Inbetriebnahme der ersten Etappe.
Cargotube, Keystone
1 / 9

Der Bund will ein Spezialgesetz für die unterirdische Gütermetro Cargo sous Terrain (CST) ausarbeiten, dies hat der Bundesrat gestern beschlossen. Wie das Uvek heute Donnerstag mitteilt, hält er das Projekt für realisierbar und will es unter gewissen Voraussetzungen unterstützen. Unter anderem müsse das gesamte Projekt mit privaten Investoren realisiert werden, der Bund selbst wird sich finanziell nicht beteiligen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.