ABO+

Bundesanwalt ermittelt gegen Swissmem-Direktor Brupbacher

Stefan Brupbacher war der wichtigste Beamte von Bundesrat Schneider-Ammann. Jetzt läuft ein Strafverfahren gegen ihn. Der Verdacht: Amtsgeheimnisverletzung.

Weggefährten: Stefan Brupbacher (rechts) war Chefbeamter im Departement von Bundesrat Johann Schneider-Ammann, dann übernahm er dessen früheren Posten beim Industrieverband Swissmem. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Weggefährten: Stefan Brupbacher (rechts) war Chefbeamter im Departement von Bundesrat Johann Schneider-Ammann, dann übernahm er dessen früheren Posten beim Industrieverband Swissmem. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Christoph Lenz@lenzchristoph

Stefan Brupbacher muss sich vor der Justiz verantworten. Am 21. November hat die Bundesanwaltschaft ein Strafverfahren gegen den FDP-Politiker und Direktor des mächtigen Industrieverbands Swissmem eröffnet. Die Ermittler des Bundes haben Brupbacher im Verdacht, geheime Informationen ausgeplaudert zu haben. Dies teilt die Bundesanwaltschaft auf Anfrage mit. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt