Zum Hauptinhalt springen

Bund mit erstem Defizit seit 2005

Einbruch bei den Steuereinnahmen und düstere Perspektiven: Der Bundesrat wird heute voraussichtlich ein Defizit für 2014 genehmigen und eine Standortbestimmung vornehmen müssen.

Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf muss heute die Mindereinnahmen erklären. Foto: Alessandro della Valle (Keystone)
Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf muss heute die Mindereinnahmen erklären. Foto: Alessandro della Valle (Keystone)

Selbst durch die Finanzkrise und ihre Folgen ging die Schweiz als finanzpolitische Musterschülerin: Seit 2006 schreibt der Bund schwarze Zahlen. Die Präsentation der Jahresrechnung des Bundes war ein Nicht-Ereignis. Nicht so heute, wenn Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf wie geplant vor die Medien treten wird, um den Abschluss 2014 und die Aussichten zu präsentieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.