Zum Hauptinhalt springen

Bitte rechts überholen!

Der deutsche Verkehrsfluss-Forscher Martin Treiber möchte auf Schweizer Autobahnen rechts überholen. Warum sein Überholprinzip Sinn ergibt.

Will das Überholen auf der rechten Spur ermöglichen: Der deutsche Physiker und Verkehrsfluss-Forscher Martin Treiber.
Will das Überholen auf der rechten Spur ermöglichen: Der deutsche Physiker und Verkehrsfluss-Forscher Martin Treiber.
Keystone

Auch im neuen Jahr sehen sich Schweizer Automobilisten auf hiesigen Zweispur-Autobahnen einem leidigen Phänomen gegenüber. Während sich auf der Überholspur Wagen an Wagen drängelt und niemand dem anderen Platz machen will, bleibt die rechte Fahrbahn oftmals leer.

Das wäre alles nicht so schlimm, sagt nun Martin Treiber, wenn man in der Schweiz rechts überholen dürfte. Der deutsche Physiker und Verkehrsfluss-Forscher der Technischen Universität Dresden lässt in der aktuellen Ausgabe der Schweizer «Automobil Revue» weiter verlauten, dass unser Land für eine Aufhebung des Linksüberholgebotes geradezu prädestiniert wäre. Zum Beispiel wegen der Geschwindigkeitslimiten auf den Autobahnen, welche die Tempounterschiede zwischen den Fahrspuren gering halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.