Zum Hauptinhalt springen

Big Brother im Schweinestall

Auf einer deutschen Website können Fleischesser die Schweine zuerst persönlich kennenlernen, die später auf ihrem Teller landen. Bei der Schweizer Fleischlobby kommt die Idee gar nicht so schlecht an.

«Schwein 1 ist jetzt Wurst»: Das erste Tier wurde im November letzten Jahres geschlachtet.
«Schwein 1 ist jetzt Wurst»: Das erste Tier wurde im November letzten Jahres geschlachtet.
Meinekleinefarm.org
Schwein 1 in der Nahaufnahme, ....
Schwein 1 in der Nahaufnahme, ....
Meinekleinefarm.org
Der Schweine-Shop: Zwei Schweine wurden bereits zu Wurst verarbeitet, das dritte folgt in wenigen Tagen.
Der Schweine-Shop: Zwei Schweine wurden bereits zu Wurst verarbeitet, das dritte folgt in wenigen Tagen.
Meinekleinefarm.org
1 / 5

Dennis Buchmann will der Wurst ein Gesicht geben: Er stellt Bilder und Filme von Schweinen ins Netz und liess Fleischesser online darüber abstimmen, welches Tier als nächstes vom Schlachter zerlegt werden soll. Die tierischen Einzelteile werden dann zu Leberwurst, Schinken und Co. verarbeitet und können im Onlineshop Meinekleinefarm.org bestellt werden. Auf jedem Produkt prangt ein Bild des tapferen Schweins, das für die Delikatesse sein Leben lassen musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.