Zum Hauptinhalt springen

Bessermacher und Besserwisser

Die Schweiz macht vieles besser als andere Länder. Man muss nicht Superpatriot sein, um sich darüber am 1. August zu freuen. Aber bitte bescheiden bleiben.

Coole Schweizer: In unbequemen Zeiten bewahren sie einen kühlen Kopf. Im Bild die Eisgrotte von Gletsch.
Coole Schweizer: In unbequemen Zeiten bewahren sie einen kühlen Kopf. Im Bild die Eisgrotte von Gletsch.
Keystone

Die Gegenwart wird von vielen als krisenhaft empfunden. Es gibt die Krisen, die durch EU-Gipfel und Massnahmenpakete offizialisiert sind: nach der Finanzkrise, Schuldenkrise und Flüchtlingskrise die Brexit-Krise. Die überall und jederzeit mögliche Gewalt von Terroristen und Amokläufern verbreitet zusätzlich ein Unsicherheitsgefühl. Und im Alltag erleben viele, dass es wirtschaftlich ungemütlicher geworden ist. Nullzinsen und flaues Wachstum frustrieren Sparsame und zerstören Rentenhoffnungen. Die digitale Entwicklung fegt alte Geschäftsmodelle und Jobs weg; niemand weiss, wie die Arbeitswelt von morgen aussieht und für wen es noch Arbeit geben wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.