Zum Hauptinhalt springen

Berset fordert Flexibilisierung des Rentenalters

Bundesrat Alain Berset sprach am Dienstagmorgen am «Tages-Anzeiger»-Meeting über die Zukunft der Altersvorsorge und die Gesundheitspolitik. Redaktion Tamedia streamte live aus dem Schiffbau in Zürich.

Hiess Bundesrat Alain Berset auf der Schiffbau-Bühne willkommen: Tamedia-Präsident Pietro Supino.(Übernahme des Live-Streams mit reduzierter Qualität).

Seit dem 1. Januar 2012 leitet Alain Berset das Eidgenössische Departement des Innern (EDI). Am «Tages-Anzeiger»-Meeting forderte Alain Berset von der Wirtschaft, mit der Politik zusammen dafür zu sorgen, dass die Arbeitnehmer bis 65 Jahren – oder falls möglich länger – arbeiten können.

Die grössten Herausforderungen bestehen für den Freiburger SP-Politiker darin, die Sozialversicherungen langfristig zu finanzieren und die nach wie vor steigenden Gesundheitskosten in den Griff zu bekommen. Der Innenminister will sachorientierte Lösungen finden, ohne soziale Grundwerte zu vernachlässigen, wie er heute im Zürcher Schiffbau betonte.

Verfolgen Sie Bersets Rede und die anschliessende Diskussion mit TA-Chefredaktor Res Strehle in unserem Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch