Zum Hauptinhalt springen

Basler Moschee-Kassier unterstützte Jihadisten

Das Vorstandsmitglied eines Islamvereins machte radikale Propaganda.

Der Kassenwart machte Propaganda für Extremisten. Im Bild eine Flagge des Islamischen Staates. Foto: Dado Ruvic (Reuters)
Der Kassenwart machte Propaganda für Extremisten. Im Bild eine Flagge des Islamischen Staates. Foto: Dado Ruvic (Reuters)

Vor sieben Jahren geriet der Bosnier C. aus Basel erstmals auf den Radar der ­Jihad-Monitoring-Spezialisten des Bundes. Schnell fanden die Internetüber­wacher raus: Er, der Kassenwart der ­Islamischen Gemeinschaft Bosniens in Basel, steckte hinter Propaganda-Aktivitäten für radikale Islamisten.

Was nicht bekannt war: Der Basler Verein hatte C. und vier weitere Männer bereits 2007 ausgeschlossen, weil sie in eine «wahhabitische Sicht des Islams abgedriftet» seien. Im Handelsregister blieb C. aber noch lange als Vorstandsmitglied eingetragen.*

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.