Zum Hauptinhalt springen

Basel-Stadt bietet gratis Deutschkurse für Migranten an

Erstmals erhalten Zuzüger kostenlos Deutschkurse. Eine weitergehende Initiative lehnt das Volk aber ab.

Sieben Prozent der Zuzüger in Basel-Stadt belegen heute Deutschkurse. Künftig sollten es mehr sein. Foto: Markus Forte (Ex-Press)
Sieben Prozent der Zuzüger in Basel-Stadt belegen heute Deutschkurse. Künftig sollten es mehr sein. Foto: Markus Forte (Ex-Press)

«Ich lerne, du lernst, sie lernen, wir lernen» – bald dürfen sich auch hoch bezahlte ausländische Manager der Basler Pharmaindustrie mit der deutschen Sprache vertraut machen. Wenn sie denn wollen. Die Basler Stimmbevölkerung hat gestern mit 64,06 Prozent Ja-Stimmen dem Gegenvorschlag zur Integrationsinitiative der SVP zugestimmt und führt damit kostenlose und freiwillige Deutschkurse für Migranten ein. Die Initiative selber, die zwingende Integrationsvereinbarungen für alle Zuzüger vorschreiben wollte und die Aufenthaltsbewilligung an deren Einhaltung geknüpft hätte, blieb chancenlos: Sie wurde von 72,95 Prozent der Stimmenden an der Urne abgelehnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.