Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Aus der Hölle von Aleppo nach Muttenz BL

Salah, 29, spielt mit Tochter Perya, 16 Monate, im Flüchtlingscamp Ritsona nördlich von Athen.
Zwei Tage vor Abflug nach Kloten: Salah mit Familie vor der Wohnung im Athener Stadtteil Exarchia.
Ankunft in Muttenz BL (v.l.): Salahs Schwester Jihan, 29, Tochter Perya, Ehefrau Linda und Salah Hussein.
1 / 5

«Wir haben andere Sorgen, nicht Assad und Trumps Raketen.»

Salah Hussein

Assads Soldaten standen vor der Tür

Entweder nach Europa oder das Aus

«Ich habe meine Technik in Griechenland perfektioniert. Ich hoffe, ich kann in der Schweiz als Coiffeuse arbeiten.»

Jihan Hussein, Schwester von Salah

«Sie nutzen Syrien als Schlachtfeld, mehr nicht. Es wird nicht besser, wenn die USA jetzt eingreifen.»

Salah Hussein

Diabeteskranke Schwester starb einen schrecklichen Tod