Zum Hauptinhalt springen

Alkoholtests werden in Frankreich zur Pflicht

Autos müssen mit Prüfgeräten oder Einwegtests ausgestattet sein – auch den Schweizern drohen Bussen.

In die Tüte blasen. Wer in Frankreich mit dem Auto unterwegs ist, muss ab 1. Juli seinen Alkoholpegel prüfen können. Ohne Test wird die Busse von elf Euro aber erst ab 1. November fällig.
In die Tüte blasen. Wer in Frankreich mit dem Auto unterwegs ist, muss ab 1. Juli seinen Alkoholpegel prüfen können. Ohne Test wird die Busse von elf Euro aber erst ab 1. November fällig.
Dennis Sollier

Seit Dezember 2011 müssen französische Diskotheken und Nachtbars Alkoholtests bereitstellen, damit die Gäste testen können, ob sie noch fahrtüchtig sind. Ab 1. Juli 2012 sind auch die Autofahrer in Frankreich verpflichtet, ihre Fahrzeuge mit Einwegtests oder elektronischen Testgeräten auszustatten. «Die Autofahrer sollen so dazu gebracht werden, sich selber zu testen, bevor sie sich ans Steuer setzen. Das dient der Prävention», erklärt Guillaume Chanudet, Chef der Escadron Départemental Sécurité Routière du Haut-Rhin, die Gendarmerie-Abteilung, die im Oberelsass für die Verkehrssicherheit zuständig ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.