Michael Kohn ist tot

Der Energieexperte ist im Alter von 92 Jahren in Zürich gestorben. Er brachte vor allem die Atomkraftgegner gegen sich auf.

Michael Kohn, geboren 1925, machte sich einen Namen im Energiesektor und hatte zahlreiche Führungsfunktionen inne.

Michael Kohn, geboren 1925, machte sich einen Namen im Energiesektor und hatte zahlreiche Führungsfunktionen inne. Bild: Eddy Risch/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der international gefragte Energieexperte Michael Kohn ist tot. Er ist im Alter von 92 in Zürich gestorben. Dies teilte Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) am Freitag mit. Kohn, geboren 1925, machte sich einen Namen im Energiesektor und hatte zahlreiche Führungsfunktionen inne. Unter anderem war er Chef des Atomkraftwerks Gösgen. Von 1975 bis 1980 präsidierte er die Eidgenössische Energiekommission.

Kohn sei ein brillanter Denker und vorausschauender Initiator gewesen, schreibt der SIG auf der Hompage. Kohn polarisierte und brachte oftmals die Atomkraftgegner gegen sich auf.

Kohn war zudem Präsient des SIG. 1984 begann er seine Laufbahn, zuerst als Vertreter der Israelitischen Kultusgemeinde Baden im Centralcomité des SIG. 1987 wurde er in die Geschäftsleitung gewählt und übernahm schliesslich von 1988 bis 1992 die Führung des Dachverbands als Präsident. (ij/sda)

Erstellt: 07.09.2018, 18:21 Uhr

Artikel zum Thema

Europa als Atom-Supermacht?

Polens Jaroslaw Kaczynski plädiert für eine atomare Aufrüstung Europas. Wenn auf die USA kein Verlass sei, brauche es ein neues Gegengewicht zu Russland. Mehr...

Die wundersame Verjüngung des ältesten AKW der Welt

Hinter indischen und amerikanischen Reaktoren: Warum Beznau I in der IAEA-«Rekordliste» nach hinten gerutscht ist. Mehr...

Fachkräfte für die AKW-Stilllegung gesucht

Für den Rückbau von Atomkraftwerken mangelt es an inländischen Spezialisten. Nun fordern Politiker, dass der Bund das Fachwissen sicherstellen soll. Mehr...

Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen Flug nach Singapur

Seit Anfang August fliegt Singapore Airlines auch ab Zürich mit einem neu ausgestatteten Airbus A380. Gewinnen Sie zwei Flugtickets.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...