Er ist der Letzte, der noch an den Deal glaubt

Eric Nussbaumer fetzt sich mit der Gewerkschaft, eine Bundesrätin macht sich über ihn lustig. Warum der SP-Politiker der letzte Europäer in Bern ist.

Für den Rahmenvertrag, für den Beitritt zur EU: SP-Nationalrat Eric Nussbaumer (58). Foto: Kostas Maros (13Photo)

Für den Rahmenvertrag, für den Beitritt zur EU: SP-Nationalrat Eric Nussbaumer (58). Foto: Kostas Maros (13Photo)

Philipp Loser@philipploser

Europa, Europa, Europa! Wenn er twittert, dann europäisch. Eric Nussbaumer teilt eine Rede von Frans Timmermans, dem Kandidaten der Sozialdemokraten für die Präsidentschaft der EU-Kommission, eine Gratulation zu 25 Jahren EWR aus Schweden, eine Notiz aus Brüssel über die neuen Regeln auf dem Strommarkt. Wer Nussbaumer auf den sozialen Medien folgt, der erhält einen guten Einblick, was den SP-Nationalrat aus dem Baselbiet in diesen Tagen (und schon lange) beschäftigt: Hashtag InEuropaZuHause, Hashtag SwissEUrelation. Und vor allem: Hashtag Rahmenabkommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt