Zum Hauptinhalt springen

Sie will die Quote für den Teilzeitmann

Die grüne Nationalrätin Aline Trede fordert Gleichberechtigung einmal anders: Sie will den Bundesrat beauftragen, bis 2020 jede fünfte Stelle in der Bundesverwaltung in eine Teilzeitstelle für Männer umzugestalten.

Die grüne Nationalrätin Aline Trede möchte mit ihrem Vorstoss eine Quote für den Teilzeitmann einführen.
Die grüne Nationalrätin Aline Trede möchte mit ihrem Vorstoss eine Quote für den Teilzeitmann einführen.
Keystone
Hausarbeit wie zum Beispiel Waschen sei immer noch zum grössten Teil Frauensache, kritisiert Trede.
Hausarbeit wie zum Beispiel Waschen sei immer noch zum grössten Teil Frauensache, kritisiert Trede.
Keystone
Hausmänner sind in der Schweiz noch eine Minderheit. Nur 5,5 Prozent der erwerbstätigen Männer arbeiten weniger als 50 Prozent. Dieser Mann bewirbt sich in Hamburg am Wettbewerb «Hausmann des Jahres». Ob er gewonnen hat, ist nicht bekannt.
Hausmänner sind in der Schweiz noch eine Minderheit. Nur 5,5 Prozent der erwerbstätigen Männer arbeiten weniger als 50 Prozent. Dieser Mann bewirbt sich in Hamburg am Wettbewerb «Hausmann des Jahres». Ob er gewonnen hat, ist nicht bekannt.
Keystone
1 / 4

Die SVP hat mit ihrer Zuwanderungsinitiative einen ungeplanten Nebeneffekt erzielt. Die gewöhnlich konservative Partei hat die Debatte über die Frauenförderung und Quoten in der Arbeitswelt befeuert. Denn seither gelten die Frauen als Hoffnungsträgerinnen im Kampf gegen den befürchteten Fachkräftemangel. Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat verschiedene Massnahmen angekündigt, um die Frauen zu höheren Arbeitspensen oder zum Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu motivieren. Zum Beispiel soll das Angebot für die externe Kinderbetreuung besser und günstiger werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.