Zum Hauptinhalt springen

Plötzlich fehlt der Lohn

Der Fall von Kevin Hafner hat die Westschweiz bewegt. Und er beschäftigt nun auch das eidgenössische Parlament.

«Man muss das Gesetz ändern.»: Kevin und sein Vater Marc Hafner im Februar 2012 zu Hause in Le Bouveret VS.
«Man muss das Gesetz ändern.»: Kevin und sein Vater Marc Hafner im Februar 2012 zu Hause in Le Bouveret VS.
Chantal Dervey («24 Heures»)

Was Kevin passiert ist, kann allen passieren, die in ihrer Jugend einen Unfall hatten. Beim damals 15-Jährigen war es ein Sturz mit dem Mountainbike. Dabei hatte er sich die rechte Schulter ausgerenkt. Jahre später – während der Lehre als Automechaniker – erlitt Kevin einen Rückfall und musste erneut operiert werden. In der Folge fehlte er mehrere Monate am Arbeitsplatz und erlebte eine grosse Überraschung: Sein Lohnausfall war nicht versichert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.