Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind stets unangemeldet erschienen»

«Wir sind keine Ankläger, sondern Analysten»: Catherine Paulet führte die Experten-Delegation der UNO an. Bild: PD

Catherine Paulet, Sie haben in Bern, Zürich, der Waadt und Genf tagelang Gefängnisse und andere Institutionen des Freiheitsentzugs besucht. Was ist Ihr Befund?

Haben Sie Ihre Beobachtungen Vertretern von Bund und Kantonen bereits geschildert?

Trotzdem haben viele Schweizerinnen und Schweizer Mühe mit der Vorstellung, in der Schweiz werde gefoltert.

«Die Verhältnisse in der Schweiz sind komplizierter als anderswo.»

Sie besuchen zehn Länder pro Jahr. In der Schweiz war «Ihr» Ausschuss zum ersten Mal. Ziehen Sie zwischen den Ländern Vergleiche?

Haben Sie das Gefühl, die Schweiz nimmt ihre Beobachtungen und Empfehlungen ernst?

Anwälte monieren, die Schweizer Strafjustiz wende noch immer Methoden der Beugehaft an, obwohl diese verboten ist.